17 Februar 2006

Interessanter Besuch

Domain Name (Unknown)
IP Address 125.215.131.# (Unknown Organization)
125.215.131.209 ISP Unknown ISP Location
Continent : Unknown
Country : Unknown Country
Lat/Long : unknown
Language Chinese (Hong Kong)
zh-hk
Operating System Microsoft WinXP Browser
Internet Explorer 6.0
Mozilla/4.0
(compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.1; SV1;
.NET CLR 1.1.4322)
Javascript version 1.3 Monitor
Resolution : 1280 x 1024
Color Depth : 32 bits
Time of Visit Feb 17 2006 7:33:57 am
Last Page View Feb 17 2006 7:33:57 am
Visit Length 0 seconds Page Views 1
Referring URL http://www.ueliraz.ch/2004/maunzidong.htm
Visit Entry Page
Visit Exit Page
Time Zone UTC+8:00
CCT - China Coast Time
Russian Federation Zone 7
Visitor's Time Feb 17 2006 2:33:57 pm

08 Februar 2006

Dunkler Hintergrund im IE6

Beim Betrachten langer Fotoreihen will man vielleicht einen dunklen Hintergrund erzwingen. Das geht beim Internet Explorer gut.
1. Den nachstehenden Quelltext in Start/Zubehör/WordPad oder sonst einen einfachen Texteditor kopieren (nicht in Word):
body {
background:"#000011" ! important;
color:"#ffffff" ! important;
}

a:link {
color:#9db ! important;
}
a:visited {
color:#798 ! important;
}
a:hover {
color:#fff ! important;
}
2. Diese neue Datei speichern unter Namen wie schwarz oder hintergrund und der Endung css, also vielleicht schwarz.css - den Speicherort muss man sich nun merken. (Falls der Editor trotz allen Bemühungen mit xy.TXT statt css speichert, wird die Datei mit dem MS-Explorer unbenannt in xy.css, im Anschluss daran.)
3. Internet Explorer Extras/Internetoptionen/Eingabehilfen/Dokumente mit dem eigenen Stylsheet formatieren, Durchsuchen xy.css öffnen.
4. Die Seiten zeigen sich nun dunkel mit hellem Text und hellen Links, die Bilder sind von der Formatierung nicht betroffen.
5. Am Schluss nach dem Betrachten von langen Fotoseiten dieses erzwungene Design wieder deaktivieren: Internet Explorer Extras/Internetoptionen/Eingabehilfen/Dokumente mit dem eigenen Stylsheet formatieren.

06 Februar 2006

Wo man sich nicht überall wiederfindet...


Ob andere auch die Erfahrung machen, dass eigene Texte, die sie im Internet für Lesende gratis zur Verfügung stellen, an anderen Orten plötzlich gegen Bezahlung in einem fragwürdigen Angebot wiedergefunden werden? Teufel, ich habe schon viel Gratisarbeit geleistet, aber so war das dann doch nie gemeint gewesen.

05 Februar 2006

Kochen mit den Rolling Stones

Wegen Völlerei letzten Abend war heute kein Mittagessen vorgesehen - supergüett, das Allemannenlamm, kein zäher Walliser Bozu! Beim letzten Schluck Morgentee, der heute wie nur einstens vor zwanzig Jahren spät eingenommen wurde, kündigte man am Alternativradio zu den Predigten, Messen und sonstigen religiösen Schlachtrufen ein Discobaby und direkt anschliessend die Rolling Stones an. Wie die Zeit verbringen, bis sie wirklich loslegen? Dann halt raus mit den zwei Pouletbeinen und rein in die Pfanne mit ihnen. Ganz schön laut der Bratlärm neben dem total leisen Radiogesäusel. Wie die greisen Stones heute tönen, weiss ich eben wegen den zwei bruzzelnden Hühnerteilen immer noch nicht.

04 Februar 2006

Maunzi

Mal schau'n, was da draus wird, neben der Deponie einiger Indexprothesen: Konrad Affolter, Veronika Huber, Thomas Kloter, Vladimir Raz, Helene Nossardi, Emil Rechsteiner, Ueli Raz